Reiseimpressionen
New York

New York – B & H

Endlich angekommen in der Stadt von der ich schon so viel gehört habe. Schon beim endlosen Weg zur Passkontrolle sieht man im Hintergrund der Rollbahn die Skyline von Manhattan. Schon ein schöner Anblick, denke ich mir. Das Foto durch die dicken spiegelnden Scheiben erspare ich mir, dafür bleibt dieser Empfang von New York als perfektes Foto in mein Kopf.

Auf der Fahrt zum Hotel kommen wir auf baufälligen Strassen der Skyline von New York immer näher. Vor dem Lincolntunnel, der uns nach Manhattan bringt, sehen wir das fantastische Panorama. Die Hochhäuser wirken von Minute zu Minute größer.

Das ist auch der erste Satz der mir einfallen würde um New York zu beschreiben:

Hier ist alles ein wenig größer und verrückter. Hier zwei Beispiele.

Alles ein wenig größer

Natürlich war ich gleich bei B&H, dem größten Fotohaus der Welt. Hier warten an über 60 (sechzig!) Schaltern und Tresen Beratungspersonal und Verkäufer. Ich glaube ich muss nicht erwähnen, dass alle besetzt waren. Und dies war nur die Fotoabteilung! Es gibt noch eine Videoabteilung, eine Computerabteilung usw.

Alles ein wenig verrückt

Von B&H sind wir mit einem Taxi zum Hotel gefahren. Übrigens habe sie hier keine gelben Taxis sondern orangefarbende Taxis. Wir plaudern ein wenig mit dem Fahrer und erfahren, dass er in der Woche bei einer Bank arbeitet und Sonntags mit Taxifahren noch etwas Geld nebenbei verdient. Verrückt. Könnt ich mir in Deutschland nicht vorstellen!

NYC Taxi

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

%d Bloggern gefällt das: